Start Ernährung

Abnehmen – aber sanft und gesund

137
0
TEILEN
abnehmen gesund
© Kalim - Fotolia.com

Die Deutschen gehören mittlerweile zu den dicksten Völkern in Europa, und viele Menschen würden gerne so schnell wie möglich ein paar von Ihren zusätzlichen Kilos und Fettpölsterchen verlieren. Abnehmen ist bei Übergewicht immer eine gute Maßnahme, doch Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass es sich um einen Prozess handelt, der Zeit in Anspruch nimmt. Eine Radikaldiät, bei der die Pfunde in kürzester Zeit nur so purzeln funktioniert meistens nicht und ist für den Körper zudem auch äußerst ungesund.

Gesunde Ernährung ist die Basis

Sanft und gesund abnehmen lautet das richtige Motto, und mit einigen Tipps und Hinweisen sind Sie auf dem richtigen Weg in ein schlankeres Leben. Der übergewichtige Körper hat sich in den meisten Fällen an die Zufuhr von Nahrung mit zu viel Fett und Zucker gewöhnt, er kennt große Portionen und braucht Zeit, um seinen Stoffwechsel umzustellen. Dementsprechend macht es keinen Sinn, über Nacht nichts mehr zu essen, sondern Sie müssen Ihre Ernährung auf die richtige Weise umstellen. Dann können Sie auch durchaus kräftig zulangen und müssen sich während des Abnehmens nicht mit starken Hungergefühlen herumplagen. Essen Sie bewusst und nehmen Sie sich Zeit für Ihre Mahlzeiten. Schnelle Snacks mit viel Fett sind tabu. Gemüse, Obst, Ballaststoffe und vor allem wenig Fett sind die wichtigsten Bausteine für eine gesunde Ernährung die schlank macht. Achten Sie auch darauf, was Sie trinken, denn in vielen Getränken sind versteckte Zucker enthalten, die den Insulinspiegel im Blut ansteigen lassen und Hungergefühle verursachen. Trinken Sie lieber viel Wasser und Schorlen ohne Zucker. Durch regelmäßiges und ausreichendes Trinken füllen Sie zudem auch Ihren Magen und empfinden weniger Hunger. Achten Sie auf die Kalorienmenge, die Sie täglich zu sich nehmen, denn mehr als 1800 sollten es bei einer weiblichen und 2200 bei einer männlichen Person pro Tag nicht sein. Dies gilt natürlich nur bei normaler durchschnittlicher Belastung.

Ohne Bewegung geht es nicht

Neben der richtigen Ernährung ist die Bewegung eine weitere Säule des gesunden Abnehmens. Schinden Sie sich nicht übermäßig, wenn Sie Übergewicht haben und nicht trainiert sind, denn das schadet dem Körper mehr als dass es nützt. Bauen Sie die Bewegung in Ihren Alltag ein, so dass Sie sich daran gewöhnen, also einfach mal das Auto stehen lassen und zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad fahren. Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt und lassen Sie sich durchchecken, um sicher zu sein, dass Sie ohne Bedenken Sport treiben dürfen. Schwimmen und Walking sind ideale Sportarten zur Gewichtsreduktion, da Sie viele Kalorien verbrauchen und Gelenke und Muskeln nicht zu stark belasten. Radfahren oder Inline Skaten sind ebenfalls sehr empfehlenswert.

Die richtige Lebenseinstellung hält auf Dauer schlank

Gesunde Ernährung und Sport sollten aber nicht nur so lange Ihren Tag bestimmen, bis Sie einige Kilos verloren haben, sondern diese beiden Elemente sollten zum Bestandteil Ihres Lebens werden. Denn Abnehmen findet zu einem großen Teil auch in Ihrem Kopf statt. Nur mit der richtigen Lebenseinstellung bleiben Sie dauerhaft schlank und gesund. Dabei können Sie natürlich das ein oder andere Mal auch einmal sündigen, denn auf Dauer ist es nicht realistisch, ganz auf die beliebten Dickmacher wie Süßigkeiten oder einmal eine Currywurst mit Pommes zu verzichten. Wichtig ist nur, dass Sie diese „Ausreißer“ immer wieder mit der richtigen Lebensweise ausgleichen.

Interessant dazu ist auch das Konzept der Weight Watchers Pointsliste. Hier kommen Diätwillige mit der gegenseitigen Unterstützung der Gruppe und einem intelligenten Punktesystem an ihr Ziel.