Brustverkleinerung beim Mann bei echter und Pseudogynäkomastie

 

Brustverkleinerung beim Mann bei echter und Pseudogynäkomastie

Wir Menschen haben ein Schönheitsideal, das sich in den Köpfen festegesetzt hat. Alles was dem nicht entspricht, fällt auf. Wer den optischen Normen nicht entspricht, muss mit Spott und Beleidigungen rechnen. So geht es auch vielen Männern, die unter Gynäkomastie (Männerbrust) leiden. Sprüche wie, Du brauchst ja einen BH, sind dabei an der Tagesordnung. Doch woher kommt die krankhafte Vergrößerung der männlichen Brust und wie kann eine Brustverkleinerung beim Mann erfolgen?


In der Medizin unterscheidet man die echte und die Pseudogynäkomastie. Männer, die sich nicht sicher sind, welche Form der vergrößerten Brust bei ihnen vorliegt, können dies durch Ertasten feststellen. Bei einer echten Gynäkomastie ist das Gewebe härter und Knotenartig. Liegt eine Pseudogynäkomastie vor, fühlt sich das Gewebe sehr weich an (Fettansammlung).


» Echte Gynäkomastie - Definition
» Echte Gynäkomastie – Ursachen
» Pseudogynäkomastie - Definition
» Brustverkleinerung beim Mann – Behandlungsmöglichkeiten
      » Brustverkleinerung beim Mann bei echter Gynäkomastie
      » Brustverkleinerung beim Mann bei Pseudogynäkomastie





Echte Gynäkomastie - Definition

Bei einer echten Gynäkomastie kommt es zum Wachstum der männlichen Brustdrüse. Am häufigsten tritt diese Form der Gynäkomastie in der Pubertät auf. Grund hierfür ist die hormonelle Umstellung des Körpers. Das Gewebe in der Brust reagiert quasi vermehrt auf die weiblichen Geschlechtshormone.


» Echte Gynäkomastie – Ursachen

  • Tumor (Hoden, Brust)
  • Leberzirrhose
  • Medikamente
  • Erkrankungen der Schilddrüse
  • übermäßig viele weibliche Geschlechtshormone
  • Dialyse bei Nierenversagen

Ähnliche Themen:
» Was bei einer Brustvergrößerung zu beachten ist
» Anti-Aging für Männer - Tipps die Männer jung und fit halten
» Brustkrebs Symptome erkennen, Therapie und Nachsorgeplan

Pseudogynäkomastie - Definition

Die Pseudogynäkomastie ist die zweite Form der möglichen vergrößerten männlichen Brust. Hierbei handelt es sich um eine vermehrte Fettablagerung, welche dann zur optisch unschönen Männerbrust führt. In den meisten Fällen ist die Ursache eine extreme Gewichtszunahme, sprich Übergewicht. Reduziert der Mann sein Gewicht, so wird sich auch die vergrößerte Männerbrust wieder zurückbilden. Allerdings ist hier Geduld gefragt, denn Abnehmen verlangt Disziplin und Willensstärke.


Brustverkleinerung beim Mann – Behandlungsmöglichkeiten

Eine vergrößerte Brust beim Mann sollte in jedem Fall einem Arzt vorgestellt werden. Dieser kann dann genau entscheiden, welche Behandlung zur Verkleinerung der Brust eingesetzt werden kann. Neben dem optischen Aspekt, ist eine Gynäkomastie auch immer ein psychisches Problem für den betroffenen Mann.


➤ Brustverkleinerung beim Mann bei echter Gynäkomastie

Die vergrößerte Brustdrüse kann einseitig aber auch auf beiden Seiten auftreten. Von allein wird sich diese Veränderung nicht zurückbilden, so dass eine Behandlung unumgänglich ist. Manche Ärzte versuchen die Behandlung ohne chirurgischen Eingriff und verordnen eine Hormontherapie. In den meisten Fällen wird es aber auf eine Operation hinaus laufen. Natürlich hat jeder Arzt sein eigenes Vorgehen, im Prinzip wird der Ablauf der OP aber ähnlich sein.

» Vorbereitung der Brustverkleinerung

  • Vorgespräch mit dem Arzt
  • Klärung des Allgemeinzustandes
  • Mammographie (Röntgenuntersuchung der Brust)
  • Mammasonographie (Ultraschalluntersuchung der Brust)

» Ablauf der operativen Brustverkleinerung beim Mann

In seltenen Fällen ist die Operation auch ambulant machbar. Der Patient wird dazu in einen Dämmerschlaf versetzt.

  • In der Regel müssen Sie sich aber für diesen Eingriff in eine Klinik begeben. Schon aus Gründen der Nachsorge wird also ein stationärer Aufenthalt erforderlich.
  • Das überschüssige Gewebe in der Brust wird entfernt. Dazu macht der Mediziner einen kleinen Schnitt am Rand des Brustwarzenhofes
  • Bei einer Brustverkleinerung unter Vollnarkose rechnen Sie mit einer Behandlungszeit von einer bis drei Stunden.
  • Anschließender Klinikaufenthalt: ca. 1-2 Tage, wenn keine Komplikationen auftreten.
  • Ab der Entlassung muss ein Kompressionshemd getragen werden.
  • Verzicht auf Sport: ca. 6 Wochen

Ob die Kosten für eine Brustverkleinerung beim Mann von der Krankenkasse übernommen werden, wird im Einzelfall entschieden. Klären Sie die Übernahme immer vor der OP ab.


Operation bei Gynäkomastie





NEU in 2017!
Dieses Video ist nur für Frauen die mindestens 5 Kilo abnehmen möchten.
Jetzt ansehen und Wissensvorsprung sichern!


➤ Brustverkleinerung beim Mann bei Pseudogynäkomastie

Bei der Behandlung der Pseudogynäkomastie geht es darum, dass überschüssige Fettgewebe aus der männlichen Brust zu entfernen. Der Patient kann dies selbst am besten unterstützen, in dem er abnimmt. Schwindet das Körpergewicht, wird auch die Brust wieder kleiner. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt einen persönlichen Diätplan erstellen.


Die zweite Möglichkeit der Behandlung ist die Fettabsaugung. Diese erfolgt ambulant und in den meisten Fällen reicht es aus, wenn der Patient dazu in eine Art Dämmerschlaf gebracht wird. Sollten sich durch das extreme Übergewicht auch nach der Fettabsaugung noch Hautlappen zeigen, kann eine weitere Straffung der Brust vorgenommen werden.


Fettabsaugung bei Pseudogynäkomastie



Fazit:
Die gesundheitlichen Vorteile der Brustverkleinerung sind nicht nur für Frauen relevant, sondern auch bei Männern immer mehr Thema. Bei einer echten Gynäkomastie werden durch die Behandlung weitere ernste Erkrankungen, wie Tumore, ausgeschlossen. Die Fettabsaugung bei der Pseudogynäkomastie gibt dem betroffen Mann sein Selbstbewusstsein zurück und führt ihn fast immer dazu, seinen Ernährungstil komplett umzustellen.









Alle Tipps und Ratschläge wurden bestmöglich recherchiert.
Sie ersetzen jedoch in keinem Fall eine ärztliche Beratung oder Untersuchung! Bei gesundheitlichen Problemen sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen.