Die Maca-Wurzel und ihre positive Wirkung auf die Gesundheit

 

Die Maca-Wurzel und ihre positive Wirkung auf die Gesundheit

Chia-Samen, Acai-Beere und nun auch noch Maca. Die krautige Pflanze aus den amerikanischen Anden Perus gilt mittlerweile auch bei uns als absolutes Superfood.


Aber was ist Maca überhaupt und wie wirkt sich die wurzelähnliche Knolle auf unsere Gesundheit aus?


Woher kommt die Maca Wurzel?

Die Maca Wurzel wächst in einer Höhe von mindestens 4.000 Metern unter wüstenähnlichen Wetterbedingungen. Wo sonst nicht viele Pflanzen wachsen würden, fühlt sich die Maca Pflanze pudelwohl. Sie benötigt diese extremen Bedingungen, um ihre besonderen Eigenschaften entwickeln zu können.


Bei den Inkas wurde die Maca Pflanze schon seit über 2000 Jahren sehr geschätzt. Dort wird sie nicht nur als gesundes Nahrungsmittel kultiviert, sondern auch als natürliches Lustmittel verwendet.


Hierzulande ist die Wurzel noch nicht allzu lange bekannt. Dennoch wird der Beliebtheitsgrad immer größer. Auf Erfahrungen.com, einem großen Portal für Testberichte, wird die Maca-Wurzel bereits mit 4.05 von 5 möglichen Sternen bewertet. Ein Hinweis darauf, wie erfolgreich Ihre Wirkung zu sein scheint.



Was steckt drin in der Maca Wurzel?


Die Maca-Wurzel ist voll von wichtigen Nährstoffen. Nicht umsonst zählt sie mittlerweile zu dem so genannten Superfood. Dazu gehören eben Samen, Pflanzen und Kräuter, die sich besonders positiv auf unsere Gesundheit auswirken sollen.


Die Maca Wurzel ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen, wie sie kaum eine andere Pflanze zu bieten hat. Diese Stoffe haben einen positiven Einfluss auf den Hormonhaushalt in unserem Körper. Die enthaltenen Vitamine B2, B3, B5 und Vitamin C machen Maca zu einem außerordentlichen Power Snack. Die aufgenommenen Nährstoffe werden nämlich in Energie umgewandelt und lassen den Körper auf Hochtouren kommen. Die gesteigerte Leistungsfähigkeit ist oft ein Grund warum Maca von vielen Menschen in Form von Kapseln, Pillen oder Pulver eingenommen wird.


Aber die Maca-Wurzel enthält noch deutlich mehr. So ist sie ebenfalls reich an verschiedenen Eiweißen, Magnesium, Eisen, Kalzium, Zink, Phosphor und Jod. Diese Mikronährstoffe benötigt der Körper zur Produktion von körpereigenen Enzymen und Hormonen. Zudem finden Sie einen sehr hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren, essentiellen Aminosäuren und Antioxidantien.



NEU in 2017!
Dieses Video ist nur für Frauen die mindestens 5 Kilo abnehmen möchten.
Jetzt ansehen und Wissensvorsprung sichern!


Wie wirkt sich Maca auf unseren Körper aus?

Es sind mittlerweile schon einige Studien in Bezug auf die Maca-Pflanze durchgeführt worden. Hier finden Sie einen kleinen Überblick der positivsten Auswirkungen auf den menschlichen Körper.


➔ Maca hat eine positive Wirkung auf die Libido

Die Maca-Wurzel und ihre positive Wirkung auf die GesundheitDie Inkas waren überzeugt davon, dass die Maca Wurzel die Lust auf Sex steigert. So durften beispielsweise nur verheiratete Paare die Maca-Wurzel einnehmen, da sie als starkes Aphrodisiakum galt und auch heute noch in weiten Teilen Perus gilt.


Auch hierzulande ist man von der gesteigerten Lust mittlerweile überzeugt. Denn laut einer Studie (hier nachlesen) wurden insgesamt 16 Teilnehmer mit einer sexuellen Dysfunktion mit Maca Wurzeln behandelt. Ein Teil der Probanden wurden mit 1,5 Gramm Maca behandelt, der andere Teil mit 3 Gramm. Bei den Probanden mit der höheren Grammzahl wurde eine Besserung festgestellt. Zudem fanden die Wissenschaftler heraus, dass Maca gut vertragen wird und eine positive Wirkung auf die Libido haben kann.


➔ Maca steigert die Potenz des Mannes

In einer anderen Studie (hier nachlesen) wurde zudem festgestellt, dass Maca die Potenz des Mannes steigern kann. Dazu wurden Männer im Alter von 21 und 56 Jahren täglich mit 1,5 Gramm Maca oder 3 Gramm Maca und mit einem Placebo behandelt. Die Behandlung endete mit dem Fazit, dass das sexuelle Verlangen der Männer, die ein Maca-Produkt einnahmen, deutlich erhöht war.


➔ Maca erhöht die Spermienqualität

Jahr für Jahr probieren Paare ein Kind zu bekommen und scheitern. Zurück bleibt oft nicht nur ein unerfüllter Kinderwunsch, sondern auch jede Menge Frust. In vielen Fällen hat der Mann nicht ausreichend Spermien, bzw. sind diese zu langsam. Auch hier kann Maca helfen, wie eine Studie beweist (hier nachlesen).


Hier erhielten Männer im Alter von 24 und 44 Jahren vier Monate lang jeweils 1,5 Gramm bzw. 3 Gramm Maca verabreicht. Eine ausführliche Analyse hat ergeben, dass sich bei beiden Formen die Spermienqualität, die Spermienanzahl, sowie das Spermienvolumen verbessert hat. Es ist also unerheblich wie viel Gramm Maca eingenommen wird. Wichtig laut Studie ist, dass die Behandlung mit Maca mindestens 4 Monate durchgeführt wird.


➔ Maca lindert Beschwerden in den Wechseljahren

Die Maca-Wurzel und ihre positive Wirkung auf die GesundheitAuch Frauen kommen bei der Maca Wurzel nicht zu kurz. Die Beschwerden in den Wechseljahren können für eine Frau nervenaufreibend und qualvoll sein. Auch dagegen kann die Maca Wurzel helfen, wie eine Studie (hier nachlesen) beweist. Bei dieser Studie erhielten 14 Frauen täglich 3,5 Gramm Macapulver über einen Zeitraum von sechs Wochen. Das Ergebnis zeigt ganz deutlich, dass die psychischen Symptome stark gemindert werden konnten. Der Hormonspiegel wurde jedoch nicht beeinflusst. Weiterhin konnte beobachtet werden, dass Depressionen und Angstzustände deutlich abgenommen haben.


➔ Maca steigert die Leistungsfähigkeit

Die Maca-Wurzel und ihre positive Wirkung auf die GesundheitWie weiter oben bereits erwähnt, bietet Maca eine gesteigerte Leistungsfähigkeit durch die hohe Anzahl an Nährstoffen und Vitaminen. Der erhöhte Eisengehalt sorgt für einen besseren Sauerstofftransport der Zellen, was die Ausdauer steigert und so gegen Müdigkeit und Erschöpfung hilft.


Zudem wird berichtet, dass Maca sogar den Muskelaufbau unterstützt. Das ist wissenschaftlich zwar nicht bewiesen, aber vorzustellen ist es. Die Maca-Knolle enthält nämlich pflanzliche Sterole, die das Muskelwachstum beschleunigen können.


Nebenwirkungen der Maca Wurzel

Laut dem Bundesinstitut für Risikobewertungen ist die Einnahme von Maca nicht gesundheitsschädlich (siehe Beitrag). Sie müssen also nicht mit schwer wiegenden Nebenwirkungen rechnen.


Vorsicht ist allerdings bei der Dosierung geboten. Nehmen Sie nicht mehr Maca zu sich als auf der Verpackung empfohlen wird. Zu hoch dosiert kann es zu einem erhöhten Blutdruck und zu Hyperaktivität kommen.










Alle Tipps und Ratschläge wurden bestmöglich recherchiert.
Sie ersetzen jedoch in keinem Fall eine ärztliche Beratung oder Untersuchung! Bei gesundheitlichen Problemen sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen.