Essigwickel gegen Fieber

7
0
TEILEN

Durch feuchte Wadenwickel wird eine Verdunstungskälte erzeugt, die Hitze aus dem Körper ableitet und so die Körpertemperatur reduziert. Wichtig für die Behandlung mit Essigwickeln ist aber, dass der Körper ansonsten komplett warmgehalten wird, um eine gesamte Auskühlung zu verhindern.

Essigwickel werden aus einer Mischung von Obstessig und kaltem Wasser zu gleichen Teilen hergestellt. Geschirrtücher oder andere große Tücher werden in der Flüssigkeit getränkt und ausgewrungen, dann sofort um die Waden gewickelt.

Die Wickel werden jeweils mit einem trockenen Frotteetuch eingewickelt. Gewechselt werden die Wickel, bevor sie erwärmt sind. Schon drei Wickelvorgänge können das Fieber wirksam senken.

zurück