Die Farbtherapie

 

Die Farbtherapie

Grundlage:

Dass Farben Einfluss auf den Menschen haben, das steht außer Frage. Wir drücken mit Farben Gefühle aus, haben bestimmte Empfindungen, wenn wir Farben sehen und tragen Schwarz, wenn wir trauern. Und hierbei handelt es sich auch um die Grundlage der Farbtherapie. Es werden hier Farben und deren Wirkungen eingesetzt.

Verschiedene Behandlungen:

Zu den Behandlungen im Bereich der Farbtherapie gehören zum Beispiel Farbbestrahlungen. Der Patient wird mit vorher ausgewählten Farben bestrahlt, so zum Beispiel mit Infrarotlampen, wenn er über Rheuma klagt, mit blauem Licht, wenn er unter Schlafstörungen leidet, mit grünem Licht, wenn er im Bereich der Lunge oder der Bronchien Beschwerden hat. So werden den verschiedenen Farben unterschiedliche Wirkungen nachgesagt, die positiv eingesetzt werden. Und es sind auch Erfolge verzeichnet worden.


Eine andere Art der Behandlung ist die so genannte Farbmeridiantherapie. Dazu muss man wissen, dass der menschliche Körper in Meridiane aufgeteilt ist. Diese Meridiane können mitunter Blockaden aufweisen, und hier an diesen Stellen werden dann kleine farbliche Kreise aufgeklebt, die günstig auf die Beschwerden wirken sollen. Die Energie des Meridians soll wieder aktiviert werden, je nach Wahl der Farbe kann der Meridian aber auch ruhig gestellt werden.

Auch bei der Farbpunktur haben die verschiedenen Farben unterschiedliche Auswirkungen, ähnlich wie bei der Akupunktur wird hier zwar keine Nadel, aber ein Lichtstrahl bestimmter Farbe auf die Akupunkturpunkte gerichtet.

Aber auch, wenn man sich mit bestimmten Farben umgibt, kann das Auswirkungen auf den Gesundheitszustand haben und sogar Krankheiten bessern. Eine weitere Behandlungsmöglichkeit ist zum Beispiel auch das Aura Soma, von dem der eine oder andere vielleicht schon gehört hat.

Welche Farben haben welche Wirkung?

Eine kurze Übersicht soll helfen, sich im Bereich der heilenden Farben zurecht zu finden: Violett hilft angegriffenen Nerven, gelb regt die Verdauung an, grün reguliert und stärkt das Immunsystem, orange soll den Puls beschleunigen und blau wirkt positiv auf Herzstörungen und Hautentzündungen.


NEU in 2016!
Dieses Video ist nur für Frauen die mindestens 5 Kilo abnehmen möchten.
Jetzt ansehen und Wissensvorsprung sichern!


Aber trotz allem muss erwähnt werden, dass es weder wissenschaftliche Studien gibt, noch irgendwelche Belege darüber, dass diese Art der Therapie wirklich hilft. Daher heißt es: Aufpassen, wenn man sich in Behandlung begibt, mitunter geht es nur darum, den Patienten um sein Geld zu bringen. Am besten ist es, wenn man sich selbst ein Bild macht und sich ausgiebig informiert.

Kosten:

Natürlich kosten auch Farbtherapien Geld, je mehr Sitzungen in Anspruch genommen werden, desto teurer wird es. Und die Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht.

Weitere Therapien der alternativen Medizin:

Astromedizin | Ayurveda-Therapie | Kunsttherapie | Blutegel-Therapie | Chiropraktik | Tiertherapie | Magnetfeldtherapie | Edelsteintherapie | Therapie mit Hypnose









Alle Tipps und Ratschläge wurden bestmöglich recherchiert.
Sie ersetzen jedoch in keinem Fall eine ärztliche Beratung oder Untersuchung! Bei gesundheitlichen Problemen sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen.