Start Familie

Hautpflege durch Duschen und Cremen – 8 Tipps

41
0
TEILEN
Hautpflege durch Duschen und Cremen - 8 Tipps
© eldarnurkovic - Fotolia.com

Auch im Sommer sollte mehrmaliges Duschen vermieden werden. Die Haut ist nicht auf diese Belastung ausgerichtet und der Wasser-Fettfilm auf der Haut wird durch ständiges Duschen – selbst mit Wasser – reduziert. Die Haut wird nicht nur trockener, sondern auch schneller älter. Auch heißes Duschen ist Gift für die Haut und auch hier sind es die Austrocknung und zusätzlich die Erschlaffung der Haut, die eine Folge von regelmäßigen heißen Duschgängen sein können.

Hier einige Tipps:

  1. Gerade das Duschen kann die Hautalterung – neben der Sonneneinstrahlung – wesentlich beeinflussen.
  2. Länger als sieben bis maximal zehn Minuten sollte nicht geduscht werden. Eincremen nach dem Duschen ist Pflicht!
  3. Heißes Duschen lässt die Haut schneller erschlaffen und schädigt zudem den Oberflächenschutz der Haut.
  4. Hautpeelings sollten, wenn überhaupt, dann nur sehr selten angewandt werden. Die Haut benötigt so bis zu drei Tage, um den schützenden Film wiederherzustellen. Bakterien und Pilze haben nach einem intensiven Duschpeeling bis zu drei Tagen uneingeschränkten Zugang zu Haut.
  5. Seife sollte im Idealfall einen pH-Wert von 5,5 haben. Die meisten kosmetischen Seifenstücke haben einen ungünstigen pH-Wert, der auch die Hautalterung begünstigt.
  6. Duschgel und Shampoo sollten maximal ein bis zwei Minuten Hautkontakt haben.
  7. Ein Waschaktives Duschgel soll stark schwitzende Körperareale intensiv reinigen. Arme und Beine sollten diesen Duschgels nur mäßig ausgesetzt werden. Achtung vor Allergenen in Duschgels!
  8. Wer zur Erfrischung im Sommer ein zweites Mal duscht, sollte nur noch Wasser verwenden.

Wenn die Haut einen seidigen Schimmer hat, ist sie optimal gepflegt und hat beste Chancen, lange jung zu bleiben.

Wichtig ist auch, dass ein Zuviel der Haut im Hinblick auf das Anti-Aging schaden kann. Wer also eine normale Haut hat, tut der Haut keinen Gefallen, wenn Pflegeprodukte für trockene Haut verwendet werden. Die Haut will in ihrem Eigenschutz gefordert bleiben und darin nur in Maßen unterstützt werden. Zuviel Pflege arbeitet nach neuesten Erkenntnissen gegen den Anti-Aging-Effekt!

zurück