Start Medizin

Maßnahmen bei Wechseljahrsbeschwerden

40
0
TEILEN
Jugendliches Aussehen
© mimagephotos - Fotolia.com

Der Bedarf wie auch das Angebot an professionellen Hilfen in den Wechseljahren ist sehr groß. 75 Prozent aller Frauen suchen ihren Frauenarzt wegen Wechseljahrsbeschwerden auf und ein großer Teil der Behandlung kann ohne Medikamente vollzogen werden und deutliche Erleichterungen bringen.

Wichtige Maßnahmen gegen Wechseljahrsbeschwerden sind die Umstellung der Ernährung, die Reduzierung von Koffein, Alkohol und Nikotin. Viel Entspannung und Bewegung und die Vermeidung von Stress sind weitere Hilfen gegen Wechseljahrsbeschwerden. Wirklich sinnvoll kann auch die bewusste Entspannung sein, die durch Akupunktur, Yoga oder andere Entspannungstechniken erzielt wird.

Neben einer Reduzierung der Beschwerden werden hier auch die Gesundheit und das Wohlbefinden erhalten.

zurück