Start Krankheiten

Osteoporose bei Männern – Die Folgen und Behandlungsmöglichkeiten

71
0
TEILEN
Osteoporose bei Männern
© Minerva Studio - Fotolia.com

Bei der Osteoporose handelt es such um eine Knochenkrankheit, deren Bezeichnung sich aus dem griechischen Begriffen für „Knochen“ sowie für „hart“ zusammensetzen. Hier handelt es sich um eine häufig als Alterserkrankung bezeichnete Krankheit, die eine deutliche höhere Bereitschaft zu Brüchen aufzeigt. Die Krankheit wird auch im Volksmund gern als Knochenschwund bezeichnet, weil ein typisches Kennzeichen eine Reduzierung der Knochenmasse sowie ein übermäßiger Abbau der Knochensubstanz ist.Die Risiken der häufigeren Frakturen betreffen das gesamte Skelett.

Sehr häufig ist die Knochenerkrankung im höheren Alter des Menschen anzutreffen. Die sogenannte primäre Osteoporose trifft auf 95 Prozent aller Erkrankten zu. Auch wenn 80 Prozent der Erkrankten durch Frauen gestellt werden, die ihre Menopause hinter sich gebracht haben, sind auch Männer von der Erkrankung betroffen, die bisher als typische Frauenkrankheit bekannt war.

Folgen der Osteoporose

Die Osteoporose ist eine Knochenkrankheit in dessen Folge vermehrt Knochenbrüche auftreten. Vorrangig sind hier Wirbelkörper betroffen, aber auch Oberschenkelknochenbrüche sind zu verzeichnen. Mehr lesen…

Osteoporose & Der Krankheitsverlauf

Die Osteoporose verläuft oftmals unbemerkt. Eine höhere Neigung zu Knochenbrüchen ist allerdings erstes Alarmzeichen, welches dann auch vom Arzt abgeklärt werden sollte. Mehr lesen…

Osteoporose bei Männern

Es ist ein Irrglaube, dass Osteoporose eine reine Frauenkrankheit ist. Ganze 20 bis 30 Prozent der Osteoporosepatienten sind Männer. Die Gründe dafür sind vielfältig und wurden hier von uns zusammengefasst. Mehr lesen…

Risiken für die Osteoporose bei Mann und Frau

Sicher ist eine familiäre Veranlagung immer ein Risikofaktor an Osteoporose zu erkranken. Dies gilt sowohl für den Mann als auch für die Frau. Man selbst kann aber durch eine gesunde Lebensweise einer Erkrankung vorbeugen. Mehr lesen…

Osteoporose bei Männern & Die Behandlung

Zunächst wird abgeklärt ob ein Hormonmangel beim Mann vorliegt. Ist dies der Fall, erfolgt eine hormonersetzende Therapie. Des Weiteren verordnet der Arzt die Einnahme knochenstabilisierende Medikamente. Mehr lesen…

Weitere hilfreiche Informationen finden Sie auf www.osteoporose.com, einem Informationsportal für Patienten und Angehörige.