Start Krankheiten

Der Potenzstörung vorbeugen

58
0
TEILEN
Potenzstörung
© andriano_cz - Fotolia.com

Risiken wie Alkohol, Drogen, Bluthochdruck, Arteriosklerose oder Diabetes sind wichtige Auslöser für die Potenzstörung und hier ist ein rechtzeitiges Erkennen sowie eine kontinuierliche Behandlung der Erkrankung wichtige Basis, um der Potenzstörung aus organischen Gründen vorzubeugen. Auch die Vorsorge sollte immer wahrgenommen werden. Dazu empfiehlt sich eine gesunde Ernährung und ausreichend Ausgleichssport.

Junge Männer neigen in stressigen Phasen des Lebens zu Potenzstörungen und hier kann der Stress nur reduziert werden, wenn ansonsten eine gesunde Lebensführung angestrebt wird und ein Ausgleich zum Stress stattfindet.

Die Potenzstörung wirkt sich bei den meisten Männern nur sehr milde aus und es liegen Ressourcen vor, die genutzt werden können. Lediglich ein Drittel der betroffenen Männer beklagt eine vollständig aufgehobene Erektionsfähigkeit.

Viagra – Tipps zur Einnahme und zum Umgang

Viagra – Wirkung, Einnahme, Kosten und Bezugsquellen

Das Potenzmittel Viagra verspricht Männern mit Erektionsstörungen wieder ein erfülltes Sexualleben. Welche Wirkung die kleinen blauen Pillen haben, wie man richtig mit Viagra umgeht, ob es Nebenwirkungen gibt und was es kostet, klären die nachfolgenden Artikel. Mehr lesen…

zurück