Start Reiki

Die Reiki-Lebensregeln

65
0
TEILEN
Reiki Lebensregeln
© pressmaster - Fotolia.com

Von Mikao Usui sind ein paar kurze Anweisungen für ein glückliches, gesundes Leben überliefert, die so genannten Reiki-Lebensregeln. Usui bezeichnet sie als das „Geheimnis, wie man das Glück einlädt in sein Leben“ und als „Wundermedizin für alle Krankheiten“.

Die fünf Regeln dienen als stete Erinnerung für den Reiki-Lernenden, sich auf allen Ebenen, nämlich Körper, Geist und Seele, weiterzuentwickeln und dabei auch seine Umgebung nicht zu vergessen. Die Regeln lauten sinngemäß „Nur Heute: Sei nicht verärgert. Mach Dir keine Sorgen und sei dankbar. Arbeite (an Dir) und sei freundlich zu anderen“.

Diese Grundsätze soll man sicht täglich vor Augen führen, empfiehlt der Begründer des Reiki, und gibt auch dazu genaue Anweisungen: „Mache jeden morgen und jeden Abend ‚Gassho’ (das ist die traditionelle Verbeugung mit vor der Brust zusammengelegten Handflächen) und wiederhole diese Regeln im Geist. Verbessere Deinen Geist und Deinen Körper“.

Indem Usui das ‚heute’ betont, will er den Schüler dazu aufrufen, sich mit dem Hier und Jetzt, der Gegenwart zu beschäftigen. Denn was nutzen alle guten Vorsätze, wenn man sie nicht jetzt, in diesem Moment, umsetzt, sondern sie immer wieder in die Zukunft verschiebt? Wer sich täglich darum bemüht, diese Reiki-Ideale praktisch umzusetzen, nähert sich Schritt für Schritt einem Leben in innerer Balance.

zurück