Start Familie

Der Stuhl als Leiterersatz

61
0
TEILEN
Stolperfallen Wohnung

Gern wird auch von älteren Menschen schnell einmal der Stuhl hervorgezogen, um erhöhte Regale oder Schränke zu erreichen oder auch, um Putzarbeiten schnell und unkompliziert erledigen zu können. Der Stuhl ist aber nach wie vor ein Sitzmöbel und dieser sollte als Leiterersatz sowohl von Senioren als auch von jungen Menschen nie genutzt werden.

Hintergrund, dass der Stuhl eben oft als Alternative herhalten muss, ist die Tatsache, dass die Leiter oder der Tritt immer sehr weit entfernt aufbewahrt werden. Leiter und Tritt gehören aber nicht in die Garage, den Keller oder auf den Dachboden, sondern in das direkte Wohnumfeld, in eine Abstellkammer. Dort sind sie im Zugriff und verhindern das schnelle Umsteigen auf unsichere Möbelstücke als Leiterersatz.

Ist eine Leiter beschädigt, sollte sie umgehend ausgetauscht und nicht mehr in Gebrauch genommen werden. Wichtig bei der Neuanschaffung von Tritt und Leiter ist es, auf das GS-Zeichen zu achten, dass dieses Stück mit „geprüfter Sicherheit“ auszeichnet und so den sicheren Auf- und Abstieg ermöglicht.

zurück