Start Ernährung

5 Tipps für eine gesunde Verdauung

167
0
TEILEN
gesunde Verdauung Tipps
© sebra - Fotolia.com

1. Viel Trinken
Viel Trinken ist die erste Regel für den gesunden Darm. Damit die Verdauung problemlos funktioniert, sollte der täglichen Ernährung mit viel Obst und Gemüse noch mindestens eine Trinkmenge von 1,5 Liter Wasser hinzugesetzt werden. Stilles Mineralwasser oder Wasser mit nur wenig Kohlensäure ist am effektivsten und lässt sich auch am besten in größeren Mengen trinken.

2. Gründlich Kauen
Gründliches Kauen unterstützt die gesunde Verdauung. Viele Menschen essen schnell und hastig und schlingen oftmals sogar größere Nahrungsstücke hinunter. Nur gut zerkaute Nahrung kann aber schon im Magen mit Verdauungssäften gemischt werden und so auf die reibungslose Verdauung im Darm vorbereitet werden.

3. Fester Rhythmus für den Stuhlgang
Feste Rhythmen für den Darm sind wichtig. Der Darm ist erziehbar. Gewöhnt man sich an bestimmte Zeiten für den Stuhlgang, hat der Darm nach kurzer Zeit von selbst das Bedürfnis, sich zu entleeren. Ideal ist hier die Zeit nach dem Frühstück. Wer diese Gewohnheit noch unterstützen möchte, sollte morgens auf nüchternen Magen ein Glas kaltes Wasser trinken. So wird die Verdauung bereits vor dem Frühstück angeregt und das Frühstück selbst wird schon mit viel Wasser im Magen vermengt.

4. Hektik kam Morgen vermeiden
Hektik blockiert den Darm übrigens und so sollte der Morgen lieber 30 Minuten eher, dafür aber gemächlicher anfangen.

5. Viel Bewegung
Viel Bewegung braucht auch der funktionierende Darm. Der Darm wird durch die Bewegung massiert und eine gute Bauchmuskulatur unterstützt diese Darmmassage noch. Wer mit dem Rad fährt, spazieren geht, Gymnastik macht oder schwimmt, kann den Darm gut unterstützen.

zurück