Vitaminüberversorgung (Hypervitaminose)

41
0
TEILEN

Hypervitaminose nennt man in der Medizin eine Überversorgung mit Vitaminen. Bei einer ausgewogenen Ernährung kommt eine Überversorgung so gut wie nie vor. Vorsicht ist jedoch geboten, wenn Nahrungsergänzungsmittel, bzw. Vitaminpräparate zusätzlich eingenommen werden. Hier kann es zu einer Überversorgung und somit mitunter auch zu Vergiftungen kommen.

Besonders bei Vitamin A und Vitamin D ist eine Überdosierung mit Vergiftungserscheinungen zu beobachten. Wasserlösliche Vitamine kann man selten überdosieren, da diese vom Körper nicht gespeichert werden können und der Überschuss einfach (meist über die Nieren) ausgeschieden wird. Fettlösliche Vitamine können im Körper gespeichert werden, hier ist eine Überversorgung eher möglich. Deshalb ist es immer empfehlenswert, vor der Einnahme von Vitaminpräparaten, in welcher Form auch immer, einen Arzt zu konsultieren. Nicht immer besteht ein erhöhter Bedarf und wenn, dann werden die Patienten hierauf durch den behandelnden Arzt hingewiesen.