Start Homöopathie

Wann ist Homöopathie geeignet?

44
0
TEILEN
Homöopathie Wechseljahre
© Pixelot - Fotolia.com

Die meisten Gesundheitsfachleute sind sich mittlerweile im Klaren darüber, dass es nicht ein einziges Medizinsystem gibt, das sämtliche Krankheiten heilen kann. Wichtig ist, dass man die jeweils am besten geeignete Methode findet und verwendet, um die Gesundheit wieder herzustellen und dauerhaft zu erhalten.

Das gilt auch für die Homöopathie. Mit homöopathischen Mitteln richtet man kein gebrochenes Bein ein. Aber man kann die Heilung eines gebrochenen Beins mit homöopathischen Medikamenten unterstützen.

Grundsätzlich gilt: Wenn eine Krankheit nicht akut lebensbedrohlich ist, sondern schwach und/oder chronisch, dann lässt sich Homöopathie sinnvoll einsetzen. Denn sie ist eine ungiftige Therapie, die das Immunsystem dauerhaft stärkt und in vielen Fällen Menschen sogar von langjährig chronischen Krankheiten erfolgreich heilen kann.

zurück