Start Krankheiten

Die Wissenschaft nimmt Burnout ernst und warnt vor beruflichen Auslösern

38
0
TEILEN
Burnout
© Kaspars Grinvalds - Fotolia.com

Arbeitsmediziner beobachten, dass in etwa 90 Prozent der Betriebe in Deutschland seit 2000 die psychischen Belastungen der Mitarbeiter deutlich zugenommen haben. Etwa ein Drittel aller Mitarbeiter klagt über enorme körperliche Mehrbelastungen. Diese Ergebnisse haben Befragungen durch das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut in der Hans-Böckler-Stiftung erbracht.

Stress im Job ist ein wichtiger Faktor, der dem Burnout Türen und Tore öffnet und den starken Anstieg der Erkrankten erklärt. So gehören Stellenabbau und Arbeitsverdichtung zu den typischen Situationen im Berufsleben. Dazu gesellt sich die steigende Zeitverknappung, die ansteigende Verantwortung, die Mitarbeiter in zum Teil schlecht geführten Betrieben erfahren.

zurück