Start Familie

Ayurveda zur Erhaltung der Gesundheit

94
0
Ayurveda inneres Gleichgewicht

Die Lebensenergien werden im Ayurveda in drei Bereiche unterteilt. Hierzu gehört das Vata, das durch Wind, Luft und Äther vertreten wird. Das Pitta, das durch Feuer und Wasser dargestellt ist und das Kapha, das aus Erde und Wasser seine Darstellung erhält.

Nach dem ayurvedischen Lebensprinzip kommen alle drei Energien im Organismus vor, Ziel ist es, diese in einem möglichst ausgewogenen Gleichgewicht zu halten. Im Körper ist es aber fast immer so, dass ein oder zwei Doshas, also Lebensenergien, vorherrschen.

Um die Gesundheit zu erhalten und auch die richtige Ernährung anzustreben ist es zunächst einmal wichtig zu wissen, welches oder welche Doshas im menschlichen Körper jeweils überwiegen, denn alle Typen benötigen unterschiedliche Behandlung, Medikamente und auch Ernährung.

Ernsthafte Erkrankungen sollen mit der ayurvedischen Lebensphilosophie vermieden werden und bei Erkrankungen ist es das oberste Ziel, die Auslöser zu erkennen und krankmachende Angewohnheiten auszuräumen.

Für die Behandlung des Körpers sind unterschiedliche Therapien bekannt und sehr verbreitet sind die verschiedenen Ölmassagen, die auch häufig in Wellnessanlagen Anwendung finden.

zurück