Start Medizin

Wann ist der alternative Zahnersatz die bessere Lösung?

24
0
TEILEN
Zahnersatz Krone Material Unterschied
© FS-Stock - Fotolia.com

Immer dann, wenn Krankheiten wie Blutgerinnungsprobleme, Stoffwechsel- oder aber Knochenerkrankungen bestehen, sprechen diese Vorerkrankungen gegen das Implantat. Auch eine Medikamenteneinnahme zur Unterdrückung der Immunabwehr macht die Zahnimplantation häufig nicht möglich.

Wenn es mit der Zahnhygiene bisher nicht stimmte, sollte man auf das Implantat verzichten, um Komplikationen wie Infektionen zu verhindern. War die Zahnpflege vorher schon wichtig, gewinnt sie mit dem Implantat noch einmal an Bedeutung. Wer sich hier nicht sicher ist, diese Zahnpflege peinlich genau durchzuführen, sollte von Implantaten Abstand nehmen.

Auch Raucher sollten vorsichtig mit Implantaten sein. Das Rauchen behindert die Einheilphase des Implantates und auch das Implantat selbst kann durch Rauchen eine deutlich geringere Lebensdauer haben.

zurück