Start Medizin

Nicht alle Beschwerden kommen von den Wechseljahren

411
0
Progesteron Wechseljahre
© Monkey Business - Fotolia.com

Viele Veränderungen bei Frauen in den Wechseljahren sind nicht hormonell zu erklären. Auch wenn Stimmungsschwankungen hormonelle Hintergründe haben, sind insgesamt Verhaltensweisen und Stimmungen bei Frauen zu registrieren, die mit den Wechseljahren nicht direkt in Zusammenhang zu bringen sind.

Die Veränderungen ergeben sich bei Frauen in den Wechseljahren auch im Umfeld und hier werden Beschwerden häufig als vermeintliche Wechseljahrsprobleme empfunden.

Gerade in dieser Phase gehen häufig die Kinder aus dem Haus, die Eltern werden krank, stark pflegebedürftig oder versterben sogar. Die Partnerschaft erfährt nach langen Jahren eine Krise, die sich häufig auch aus den Veränderungen im Umfeld ergibt. Der berufliche Wiedereinstieg erweist sich schwieriger als erwartet und auch innerhalb eines Jobs ergeben sich Probleme mit häufig jüngeren Kollegen.

Nicht alle Beschwerden sind in dieser Lebensphase also direkt mit den Wechseljahren in Verbindung zu bringen. Sie treten lediglich zu der Zeit auf, wenn das Klimakterium ansteht und können durchaus die Probleme der Wechseljahre verstärken.

zurück