Start Krankheiten

Geräusch im Ohr

70
0
TEILEN
Geräusch im Ohr
© Andy Ilmberger - Fotolia.com

Wenn das Ohr auch nach intensiver Reinigung noch „voll“ erscheint und die Geräusche gedämpft wahrgenommen werden, ist das eine unangenehme Situation. Keinesfalls sollte nun versucht werden, in das Ohr mit unterschiedlichen Gegenständen einzudringen, um die Reinigung zu intensivieren. Eine Trommelfellverletzung kann die Folge sein und auch die Beläge können so unter Umständen tiefer in das Ohr geschoben werden.

Wer zum Arzt geht, bekommt schnell Hilfe, denn der Ohrenarzt kann mit einer speziellen Behandlung das Ohrenschmalz auflösen oder absaugen – schmerzfrei und risikolos. Denn genau dieses vermehrt gebildete Ohrschmalz ist häufig der Grund für diese dumpfen Geräusche. Aber auch eine Erkrankung des Trommelfells kann der Hintergrund sein und auch die kann nur der HNO abklären.

zurück