Start Krankheiten

Risikofaktoren für den Schlaganfall

59
0
TEILEN
Risikofaktoren für einen Schlaganfall
© Zerbor - Fotolia.com

Der persönliche Lebensstil kann schon einen Gehirnschlag begünstigen oder aber die Gefahr verringern. Schädliche Gewohnheiten abzulegen oder den allgemeinen Gesundheitszustand des Körpers zu verbessern kann schon eine Risikoreduzierung im Hinblick auf den Gehirnschlag darstellen. Hoher Blutdruck ist ein wesentlicher Faktor, der einen Schlaganfall begünstigen kann.

Rund 70 Prozent der Opfer eines Schlaganfalls haben zuvor einen hohen Blutdruck aufzuweisen. Weitere Risikofaktoren für den Schlaganfall kommen von der Diabetes oder auch einem zu hohen Cholesterinspiegel. Weiterhin stellen Vorerkrankungen des Herzens wichtige Risikofaktoren dar. Hierzu gehören Infarkte ebenso wie künstliche Herzklappen oder aber ein Vorkammerflimmern.

Weiterhin stellt die Arterienverkalkung einen ungünstigen Aspekt im Hinblick auf das Schlaganfallrisiko dar. Ist die Halsschlagader, die für die Versorgung des Hirns mit Blut zuständig ist, durch eine Arteriosklerose verengt, erhöht sich das Schlaganfallrisiko wesentlich.

zurück