Vitamin B2 (Riboflavin)

 

Vitamin B2 ist für die Verwertung von Fetten, Eiweißen und Kohlenhydraten, die wir mit der Nahrung aufnehmen zuständig. Außerdem kräftigt Riboflavin nicht nur die Haare, sondern sorgt auch für feste und kräftige Nägel. An Vitamin B2 sind Nahrungsmittel wie Schweinefleisch, Leber, Hefe, Vollkornprodukte, sowie grünes Blattgemüse besonders reich. Diese sollte man also mit in die tägliche Nahrung unbedingt aufnehmen.


Die empfohlene Tagesdosis von Vitamin B2 wird mit 1,6mg/Tag angegeben. Diese Menge ist durch eine ausgewogene Ernährung problemlos aufzunehmen. Vitamin B2 gehört zwar zu den lichtempfindlichen Vitaminen, jedoch ist es hitzestabil, was soviel bedeutet, dass die Vitamine beim Kochen nicht zerstört werden.

Ein Mangel an Vitamin B2 tritt relativ selten auf, da die empfohlene Tagesdosis mit einer normalen Ernährung gedeckt werden kann. Vereinzelt können jedoch bei Schwangeren und stillenden Frauen, sowie bei alkoholkranken Menschen Mangelerscheinungen auftreten. Hier ist es empfohlen einfach die Ernährung umzustellen und viele Vollkornprodukte, sowie viel Blattgemüse in den Speiseplan aufzunehmen. Eine Überversorgung von Vitamin B2 ist nicht bekannt.









Alle Tipps und Ratschläge wurden bestmöglich recherchiert.
Sie ersetzen jedoch in keinem Fall eine ärztliche Beratung oder Untersuchung! Bei gesundheitlichen Problemen sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen.