Start Familie

Gründe für den unerfüllten Kinderwunsch

48
0
TEILEN
Kinderwunsch
© drubig-photo - Fotolia.com

Wenn ein Paar ein, maximal zwei Jahre trotz regelmäßigem Geschlechtsverkehr keine Schwangerschaft zu verzeichnen hat, wird in der Medizin von Sterilität oder Unfruchtbarkeit gesprochen. Gründe für Sterilität sind vielfältig und diese beginnen in der Lebensweise und dem Alter der Partner, hier besonders der Frau. Aber auch akute und chronische Erkrankungen können zur Kinderlosigkeit führen, sowie auch Fehlbildungen beim Mann oder der Frau. Auch psychische Ursachen sind häufig der Grund für Kinderlosigkeit, aber selten ist dieser Grund alleinige Ursache.

Bei Frauen können häufige Eileiterentzündungen oder anderer Unterleibsorgane zu Unfruchtbarkeit führen und auch Chlamydien oder Verwachsungen begründen die ausbleibende Schwangerschaft. Weiterhin sind Hormonstörungen und unerkannte Endometriosen der Grund dafür, dass der Nachwuchs ausbleibt.

Bei Männern sind es Entzündungen der Samenwege oder aber deren Verschluss, zum Beispiel nach einer Mumpserkrankungen, die zu einer ausbleibenden Schwangerschaft führen. Auch Geschlechtskrankheiten und Verletzungen führen zu Sterilität. Nicht selten sind die Hoden von Krampfadern durchsetzt, die zu einer Überwärmung der Hoden und einer Samenzellenveränderung führen. Auch Hormon- und Potenzstörungen sind mögliche Ursachen für den unerfüllten Kinderwunsch und in den letzten Jahren werden auch vermehrt Umwelteinflüsse, zuviel Rauch, Alkohol und Stress als Verantwortliche für die ungewollte Kinderlosigkeit herangezogen.

zurück