Start Krankheiten

Laser-OP der Augen ersetzt die Brille

58
0
TEILEN
Laser-OP an den Augen
© looking2thesky - Fotolia.com

Brillen und Kontaktlinsen gleichen die falsche Sehkraft aus, denn sie verändern die Brechkraft der Augen durch den entsprechenden Korrekturwert, den die Sehhilfen ausmachen. Möglicherweise kann die Kurz- und Weitsichtigkeit aber auch chirurgisch durch die Laser-OP korrigiert werden. Hier sind verschiedene Methoden möglich, um die Sehkraft wieder zu erhöhen und auch eine Hornhautverkrümmung zu korrigieren, die allein schon die Brille notwendig macht.

Die Lasertechnik ist eine sehr erprobte Technik der Augenoperation, die bereits seit den Anfängen der 60er Jahre eingesetzt wird. Hier wird die Hornhaut leicht abgeschliffen, wobei 0,1 Millimeter Abschliff von der Hornhaut für die Korrektur der Sehkraft schon völlig ausreichen. Nachteilig ist die sehr langsame Heilung der Operationswunden. Zudem ist die Zeit nach der Operation auch durch Augenschmerzen sowie starke Lichtempfindlichkeit begleitet.

zurück