Sedumoxal & Petoximol  - Wirksamkeit rezeptfreier Abnehmpillen

 

Sedumoxal & Petoximol  - Wirksamkeit rezeptfreier Abnehmpillen Ein paar Pillen zu nehmen, um ohne Anstrengung abzunehmen, ist sehr verlockend. Aber wie effektiv und vor allem sicher sind solche Produkte? Abnehmpillen stehen in dem Ruf, in erster Linie den Geldbeutel leichter zu machen. Und die Frage der Sicherheit wird nach dem Motto „wenn es frei verkäuflich ist, wird es wohl sicher sein“ komplett ausgeblendet.


Im folgenden Artikel haben wir beide Punkte anhand der neuen Mittel Sedumoxal und Petoximol geprüft.




Wie definiert sich Gewichtsabnahme?


Dem Thema Gewichtsreduzierung kann man sich von zwei Seiten nähern: Nach dem Aussehen oder unter gesundheitlichen Aspekten. Meistens ist die Motivation für das Abnehmen eine Mischung aus beidem. Doch während das Aussehen eine individuelle und oftmals subjektive Größe ist, gibt es für die gesundheitsrelevante Gewichtsabnahme Regeln:


Eine medizinisch relevante Gewichtsreduzierung liegt vor, wenn das Körpergewicht um 5% oder mehr reduziert wird. Bei einem Ausgangsgewicht von zum Beispiel 90 kg sind das wenigstens 4,5 KG. Erst dann kann nämlich von einer Verringerung typischer Übergewichts-Krankheiten, wie zum Beispiel Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes  ausgegangen werden.


Sichtbare Ergebnisse werden sich damit nur in sehr geringen Maß erzielen lassen. Wer statt 90 kg nur noch 85,5 kg wiegt, wird vor dem Spiegel kaum einen Unterschied bemerken. Hier sprechen wir also in der Regel von 10-20% an benötigter Gewichtsreduzierung um wirklich sichtbare Resultate zu erzielen.


Das macht die Sache so schwer und führt regelmäßig zu Frustration und abgebrochenen Abnehm-Versuchen.


Es gibt keine magische Formel


Sedumoxal & Petoximol  - Wirksamkeit rezeptfreier Abnehmpillen

Da es dabei keine "magische Formel" gibt, sondern nur mehr oder weniger effektive Wege, haben wir einen mit Erfolg getesteten Ansatz beleuchtet: Die Kombination aus Nahrungsergänzungsmitteln zur Gewichtsabnahme mit einer Veränderung des Lebensstils – namentlich einer Umstellung der Ernährung und ausreichend Bewegung.


Jede Maßnahme allein ist in der Regel meistens zu wenig effektiv und führt für sich genommen zu der oben genannten Frustration. Zusammen können sie jedoch eine erstaunliche Wirkkraft entfalten.


Auf den Punkt gebracht heißt das:
  • Gönnen Sie sich einen gesunden und kalorienarmen Speiseplan mit vielen Früchten und viel Gemüse
  • bewegen Sie sich ausreichend
  • unterstützen Sie den Abnehmprozess durch natürliche Nahrungsergänzungsmittel, die einerseits den Hunger zügeln und andererseits den Stoffwechsel anregen.

Diätpillen können also dabei helfen, wenn die Auswahl stimmt. Dazu muss man jedoch einen genauen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen. Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen sollten nur aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen, die die oben genannte Doppelwirkung – Hungerreduktion und Stoffwechselanregung – haben. So ist das auch bei den beiden Mitteln Sedumoxal und Petoximol, deren Bestandteile wir hier exemplarisch auswerten.



NEU in 2016!
Dieses Video ist nur für Frauen die mindestens 5 Kilo abnehmen möchten.
Jetzt ansehen und Wissensvorsprung sichern!



Die Inhaltsstoffe von Sedumoxal und Petoximol im Detail

Die Inhaltsstoffe von Sedumoxal sind:

  • Acai Beeren
  • Weißer Tee Extrakt
  • Spirulina
  • Biotin
  • Chlorella
  • Ning Hong Tee-Mischung

Acai Beeren wirken stark antioxidativ und verlangsamen den Alterungsprozess (Anti-Aging-Wirkung), Weißer Tee Extrakt blockiert das Fettzellen-Wachstum, Spirulina unterstützt das Immunsystem und die Absorption von Mineralstoffen und senkt zusätzlich den Cholesterinspiegel. Biotin hilft bei der Umwandlung von Nahrungs- in Körperenergie, Chlorella liefert Chlorophyll und alle B-Vitamine, sowie die Vitamine C und E, Beta-Carotin, Aminosäuren, Magnesium, Eisen und Spurenelemente und reinigt das Blut, indem es seinen Sauerstoffgehalt erhöht. Ning Hong Tee unterstützt die Fettverbrennung.

Die Inhaltsstoffe von Petoximol sind:

  • Apfelessig
  • Brennnessel
  • Acai Beere
  • Bromelain
  • Chlorella
  • Pyridoxin

Apfelessig hilft bei Völlegefühl und beinhaltet Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine, Pektine und Fermente. Er regt außerdem die Verdauungssäfte im Körper an. Brennnesseln verfügen über zahlreiche Vitalstoffe und reinigen den Darm. Bromelain beschleunigt körpereigene Heilungsprozesse und wirkt ebenfalls entgiftend. Die zusätzliche blutverdünnende Wirkung schützt vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Pyridoxin oder Vitamin B6 stärkt die Nerven und das Immunsystem.


Die genannten Inhaltsstoffe sind bekannte natürliche Wirkstoffe, deren Wirkweise auch medizinisch nachgewiesen werden kann. Ob die genannten Mittel jedoch tatsächlich gewichtsvermindernd wirken, kann nur individuell beantwortet werden.


Denn letztendlich hängt es immer noch vom Stoffwechsel jedes Einzelnen ab, wie groß die gewichtsvermindernde Wirkung ist.


Fazit
Die getesteten Nahrungsergänzungsmitte Sedumoxal und Petoximol können durch ihre Inhaltsstoffe eine aktive Unterstützung bei der Gewichtsreduktion bieten. Allerdings muss das immer im individuellen Einzelfall getestet werden.


Bei entsprechender Stoffwechseldisposition kann die Wirkung sehr gut sein, im anderen Fall sind die Auswirkungen auf das Gewicht geringer. Und selbstverständlich
können gegen einzelne Inhaltsstoffe immer Allergien vorliegen. In diesem Fall sollte auf eine Einnahme verzichtet werden.









Alle Tipps und Ratschläge wurden bestmöglich recherchiert.
Sie ersetzen jedoch in keinem Fall eine ärztliche Beratung oder Untersuchung! Bei gesundheitlichen Problemen sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen.