Verhütung

 

Die Verhütung wird in den meisten Partnerschaften der Frau überlassen. Aber auch die Männer sind in die Pflicht genommen. Welche Verhütungsmethoden es gibt und wie sicher diese sind, lesen Sie hier. Alle Infos zur Pille, dem Kondom, der Spirale, dem Vaginalring und weiteren Möglichkeiten zur Verhütung hier für Sie auf einen Blick zusammengefasst.


Pearl-Index
Beim weiteren Lesen wird Ihnen immer wieder der Begriff Pearl Index begegnen. Dieser Index findet bei der Bewertung von Verhütungsmitteln Anwendung. Gemeint ist hierbei, dass jeweils 100 Frauen dieses Verhütungsmittel über ein Jahr verwenden. Der Pearl-Index gibt dann mit seinem Wert Aufschluss darüber, wie viele der 100 Verwenderinnen innerhalb eines Jahres trotz Anwendung der Verhütungsmethode schwanger werden.


Minipille – Nebenwirkungen und Einnahme-Tipps für östrogenfreie Verhütung

Minipille – Nebenwirkungen und Einnahme-Tipps für östrogenfreie Verhütung

Viele Frauen legen Wert auf eine Verhütung ohne Östrogene. Die Minipille ist dafür bestens geeignet, doch ist sie auch sicher genug und mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen? Mehr lesen...

Verhütung mit dem Intrauterinpessar (Spirale)

Verhütung mit dem Intrauterinpessar (Spirale)

Das Intrauterinpessar, auch als Spirale bekannt, ist ein Verhütungsmittel welches es schon über einen sehr langen Zeitraum gibt. Zu klären sind die Fragen, wie man die Spirale einsetzen kann, wie sie wirkt und ob Nebenwirkungen auftreten können. Mehr lesen...

Frauenkondom - Anwendung und Vorteile

Frauenkondom - Anwendung und Vorteile

Das Kondom für die Frau ist vielleicht weniger bekannt, als das Kondom für den Mann, funktioniert aber ähnlich. Karer Vorteil beim Kondom für die Frau ist, dass sich Frauen nicht auf den verhütungsschutz der Männer verlassen müssen. Mehr lesen...

Hormonimplantat - Wirkung des Verhütungsstäbchens

Hormonimplantat - Wirkung des Verhütungsstäbchens

Immer beliebter, weil auch sehr sicher, ist das Hormonimplantat als Verhütungsmethode. Das Verhütungsstäbchen wird im Oberarm der Frau platziert und entfaltet von dort aus seine Wirkung. Alle Infos finden Sie hier. Mehr lesen...

Kondome – Verhütung und Schutz in Einem

Kondome – Verhütung und Schutz in Einem

Kondome sind eine der sichersten Verhütungsmethoden. Wie Sie Kondome richtig benutzen, wo man diese kaufen kann und welchen Schutz sie außerdem bieten,. erklärt dieser Artikel. Mehr lesen...

Die Dreimonatsspritze –Sicher aber nicht ungefährlich

Die Dreimonatsspritze – Sicher aber nicht ungefährlich

Wie der Name schon sagt, wird diese Verhütungsmethode alle drei Monate verabreicht. Beim Gynäkologen bekommt die Frau die Spritze in einen Muskel am Gesäß oder Oberarm injeziert. Allerdings hat die Dreimonatsspritze auch ihre Nebenwirkungen, die man vorher kennen sollte. Mehr lesen...

Das Verhütungspflaster – Anwendung und Wirkung

Das Verhütungspflaster – Anwendung und Wirkung

Neben der Pille gilt auch das Verhütungspflaster als sichere Methode zur Verhütung. Die Anwendung ist einfach und unkompliziert, weshalb sich das Verhütungspflaster bei immer mehr Frauen als beliebtes Mittel gegen ungewollte Schwangerschaft durchsetzt. Mehr lesen...

Verhütung mit dem Vaginalring

Verhütung mit dem Vaginalring

Immer mehr Frauen bevorzugen den Vaginalring als Verhütungsmethode, da er als sicher gilt und die Anwendung unkompliziert ist. Alle Infos zum Vaginalring und wie Sie ihn einsetzen und entfernen, lesen Sie hier. Was tun wenn man den Vaginalring einmal vergessen hat? Mehr lesen...

Die Pille – Eine hormonelle Verhütungsmethode

Die Pille – Eine hormonelle Verhütungsmethode

Rund fünfzig Prozent aller Frauen in Deutschland benutzen die Pille als Verhütungsmethode. Seit ihrer Markteinführung im Jahr 1961 hat die Pille einen großen Entwicklungsschub erfahren und ist in verschiedenen Formen erhältlich. Mehr zur Wirkung der Antibabypille hier. Mehr lesen...









Alle Tipps und Ratschläge wurden bestmöglich recherchiert.
Sie ersetzen jedoch in keinem Fall eine ärztliche Beratung oder Untersuchung! Bei gesundheitlichen Problemen sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen.