Start Familie

Entspannung für die Gesundheit

73
0
TEILEN
Wellness im Freien - gesunde Entspannung findet draußen statt
© kasto - Fotolia.com

Warum ist Entspannung wichtig?

Jeder kennt das Gefühl, sich nach einem langen Arbeitstag nach Erholung zu sehnen. Der Grund dafür ist, dass man durch die Arbeit oder den Tag und seine Anforderung geistig und körperlich geschwächt ist.
Erholung dient im Gegenzug dazu, seine Kräfte wiederzuerlangen. Dieser Prozess ist sehr wichtig für unsere Gesundheit, denn bei zu langen Phasen der Beanspruchung, also zu wenig Erholung und Urlaub, werden die Folgen dieser Beanspruchung immer stärker. Als Folge von zu viel Stress wird man also beispielsweise immer müder und fühlt sich immer schneller schlapp.
Das hat dann im Weiteren auch Einfluss auf unsere körperliche Gesundheit. Denn mangelnde Erholung kann zu ernsthaften Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems oder von Magen und Darm führen.

Guter Schlaf fördert die Erholung

Besonders gut erholt man sich beim Schlafen. Doch wie viel Schlaf braucht man wirklich und was sind die Voraussetzungen für gesunden und guten Schlaf?

Wie viel Schlaf man braucht, lässt sich nicht pauschal sagen. Kinder brauchen jedoch immer mehr Schlaf als Erwachsene. Für diese gilt, dass etwa sechs bis acht Stunden notwendig sind. Jedoch muss jeder selbst herausfinden, welches Schlafpensum er benötigt.

Um für guten Schlaf zu sorgen, können Sie selbst auch etwas tun. Eine gut ausgestattete Schlafstätte ist da die Grundvoraussetzung. Hier spielen vor allem ein guter, auf die persönlichen Bedürfnisse einstellbarer Lattenrost sowie eine Matratze, die den Körper beim Schlaf gut abstützt und für die richtige Liegeposition sorgt, eine Rolle.

Achten Sie außerdem darauf, vor dem Zubettgehen einige Zeit nichts mehr zu essen und keinen Alkohol zu trinken. Denn wenn der Magen noch arbeiten muss, schläft es sich schlechter. Auch der Konsum von Alkohol ist hingegen der Meinung vieler Menschen nicht schlaffördernd. Auch wenn er im ersten Moment schläfrig macht, wirkt er sich dann negativ auf den Schlaf aus.

Entspannungstechniken

Wer auf der Suche nach Entspannungstechniken für den Alltag ist, dem stehen viele verschiedene Möglichkeiten offen. Zu diesen gehören Methoden wie autogenes Training, Yoga oder spezielle Atemübungen. Welche dieser Entspannungstechniken da die Richtige ist, hängt von Ihnen persönlich ab. Am besten probieren Sie Verschiedene aus, um herauszufinden, welche Technik Ihnen am besten dabei hilft, den Alltagsstress abzuschütteln.

Auch Bewegung kann entspannen

Auch Bewegung beziehungsweise Sport jeglicher Art eignet sich für viele Menschen perfekt zur Entspannung, denn dabei können sie den Stress des Tages vergessen und sich völlig auspowern. Das ist letztendlich auch förderlich für guten Schlaf. Infrage kommen Joggen, Walken, Fahrrad fahren oder auch Mannschaftssportarten wie Fußball.

Finden Sie die für sich am besten geeignete Methode zur Entspannung, in dem Sie die hier vorgestellten Möglichkeiten ausprobieren. Mit dem richtigen Maß an Entspannung tun Sie dann nicht nur Ihrer Gesundheit etwas Gutes, Sie werden auch leistungsfähiger.