Kleine Brüste - großes Leiden: 5 Tipps gegen den psychischen Druck

 

Weichteilrheuma (Fibromyalgie-Syndrom) – Schwierig in der Diagnose

Die einen lachen, die anderen schütteln unverständlich den Kopf und wieder andere können sich gar nicht vorstellen, dass Frauen unter ihren kleinen Brüsten leiden. Tatsache ist aber, dass der Busen als das wichtigste Attribut für Weiblichkeit angenommen wird und das nicht allein von Männern.


Frauen mit geringer Oberweite mangelt es häufig an Selbstbewusstsein, weil sie sich unvollkommen fühlen. Je länger dieser Zustand anhält, desto größer wird der psychische Druck. Freizeitaktivitäten in der Öffentlichkeit werden kaum noch wahrgenommen und nicht selten leidet auch die Beziehung.




Warum habe gerade ich so kleine Brüste?

Genau diese Frage stellen sich Betroffene Tag für Tag, bei jedem Blick in den Spiegel. Zum einen ist es genetische Veranlagung, zum anderen verliert die Brust an Fülle und Elastizität, je älter wir werden. Aber auch Schwangerschaften und Stillen hinterlassen ihre Spuren. Eins vorab: Nicht jede Frau klagt nach der Geburt über einen schlaffen Busen. Dies ist körperabhängig. Manche „vertragen“ die hormonellen Veränderungen gut, bei anderen reagiert der Körper.


Tipp 1: Brustvergrößerung: Eine Option, aber nicht für jeden

Einzige Lösung, um aus Körbchengröße A wieder eine C zu zaubern, scheint eine Brustvergrößerung zu sein. Dieser Gedankengang ist nur verständlich. Allerdings sollte der Fokus nicht nur auf die Schönheit, sondern auch auf die Gesundheit gelegt werden, so die Fachärzte von villa-bella.org , die seit Jahren erfolgreich Brustvergrößerungen in München vornehmen. Daher spielt neben dem Alter auch der Kinderwunsch eine erhebliche Rolle. Ist dieser noch nicht abgeschlossen, bzw. die Frau unter 21 Jahre alt, ist von einem ästhetischen Eingriff abzuraten. Ob, wann und wie eine Brustvergrößerung vorgenommen werden kann, ist in einem persönlichen Beratungsgespräch zu klären.


Tipp 2: Strafferer Busen durch Kneipp-Kuren

Viele Schwangere kennen das: In der Zeit vor der Entbindung fühlte sich der Busen straff und prall an. Oftmals wird eine BH-Nummer größer gebraucht, manchmal auch zwei. Ist das Baby dann auf der Welt und es wird gestillt, hält dieser Zustand an. Nach dem Abstillen kann es aber passieren, dass die Brüste „in sich zusammen fallen“. Um dem ganzen wieder Volumen zu geben, empfehle ich Kneipp-Kuren.

Strafferer Busen durch Kneipp-Kuren

➥ Methode 1

Warm-kalte Wechselduschen am Morgen. Dazu jede Brust abwechselnd warm und kalt abbrausen, etwa 10 bis 15 Sekunden lang. Wenn Sie einen Duschkopf mit Massagestrahl haben, benutzen Sie diesen. Das verstärkt den Effekt noch mehr.

➥ Methode 2:

Ganz Mutige können die Kneipp-Kur auch mit Eiswürfeln durchführen. Dazu zwei bis drei Eiswürfel in eine Hand nehmen und damit erst die linke und dann die rechte Brust abreiben. Klingt ziemlich unangenehm? Ist es auch, aber wenn man es ein paar Mal gemacht hat, ist der Kälteschock nicht mehr ganz so groß.


Verzichten Sie nicht aufs Stillen...
...denn das ist nicht der Grund für die Veränderungen der Brust, sondern die Gene! Das Bindegewebe ist von Frau zu Frau unterschiedlich.

Tipp 3: Optische Brustvergrößerung mit dem richtigen BH

Prinzipiell bin ich der Meinung, dass man sich nicht für das Umfeld schön macht, sondern für sich selbst. Ich kann aber auch verstehen, dass Frauen mit extrem kleinem Busen Hemmungen haben, sich öffentlich zu zeigen. Im Handel gibt es zum Glück BH-Formen, mit denen der Busen optisch größer wirkt.

➩ Push-Up-BH

Das bekannteste Modell ist der Push-Up-BH. Die Cups sind gepolstert, wodurch der Busen mindestens eine Nummer größer erscheint – die Brust wird, wie der Name schon sagt, gepusht. Zusätzliche Bügel stützen den Busen und formen zusätzlich mehr Fülle. Bei einer Umfrage unter Frauen, zu Mitteln mit denen sie die eigene Attraktivität steigern, lag der Push Up BH erstaunlicher Weise an zweiter Stelle.

➩ Balconette-BH

Der Balconette BH ist ähnlich aufgebaut, hat aber eher die Aufgabe, den Busen nach oben zu „drücken“. Wer also eine füllige Brust hat, die trotzdem schlaff herunterhängt, ist mit diesem BH besser beraten. Die Brüste werden nach oben „gepresst, aber nicht in der Mitte zusammengedrückt.


Extratipp: BH Größe richtig messen
Auch wenn der BH den Busen optisch vergrößern soll, ist es wichtig, dass er richtig sitzt. Zu kleine oder auch zu große Büstenhalter sind ungesund und bringen nicht den erhofften Erfolg.


In diesem Video sehen Sie, wie Sie Ihre perfekte BH Größe ermitteln.



Tipp 4: Silikon Pads - Ausstopfen und aufpushen

Das Problem der kleinen Brüste ist nicht neu. Viele Generationen von Frauen haben versucht, dem Dekolleté mehr Fülle zu geben. Dabei kamen die waghalsigsten Methoden zum Einsatz, wie zum Beispiel das Ausstopfen des BH’s mit Papiertaschentüchern.


Heute sind derlei Varianten nicht mehr nötig, denn im Handel gibt es mittlerweile verschiedene Formen an Silikonpads. Diese werden in die Cups des Büstenhalters gesteckt. Praktisch an dieser Form der optischen Brustvergrößerung ist, dass man die Größe dem jeweiligen BH oder Anlass anpassen kann. Für Kleidung mit großem Ausschnitt, kann zum Beispiel ein größeres Silikonkissen verwendet werden.


Ganz wichtig: Achten Sie beim Kauf auf die richtige Form!
Silikon Pads - Ausstopfen und aufpushen
Quelle: www.sunny-dessous.de


Tipp 5: Kleine Brüste durch passende Kleidung vergrößern

Nicht nur der Büstenhalter eignet sich um kleine Brüste größer wirken zu lassen. Auch auf die Kleidung kommt es an, speziell hier die Oberteile.

Kleine Brüste durch passende Kleidung vergrößern

➩ Blümchenstoff und Karomix

Einfarbige Kleidung streckt optisch, besonders schwarz. Das kennt jeder, der ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen hat. Ähnlich verhält es sich beim in Szene setzen des Busens. Blusen aus großblumigem Stoff oder im modernen Karodesign (viel Auswahl bei otto.de) lassen die Oberweite deutlich runder erscheinen.

➩ Der richtige Ausschnitt

Verstecken sollte man seine kleinen Brüste auf keinen Fall. Dekolleté kann auch mit Körbchengröße A gezeigt werden. Allerdings macht sich ein V-Ausschnitt deutlich besser als ein tiefer Rundhalsausschnitt. Es muss nicht immer ein Shirt oder Pullover sein, mit einer Bluse deren ersten zwei bis drei Knöpfe offen sind, erreicht man den gleichen Effekt.

➩ Verspielte Rüschen

Alles was glatt an uns herunterhängt, betont die Figur. Mit Abnähern im Stoff, aufgesetzten Rüschen oder Spitze bewirken wir genau den Gegeneffekt. Der Bereich um die Brust wird optisch aufgebauscht, erhält mehr Volumen.



NEU in 2016!
Dieses Video ist nur für Frauen die mindestens 5 Kilo abnehmen möchten.
Jetzt ansehen und Wissensvorsprung sichern!



Fazit:
Die hier genannten Tipps ermöglichen Frauen mit kleinen Brüsten ein durchaus selbstbewusstes Leben. Pauschale Lösungen gibt es allerdings nicht. Jeder sollte für sich die Variante wählen, die den psychischen Druck am besten lindert. Verkleiden Sie sich nicht, sondern bleiben Sie, Sie selbst. Gesundheitlich haben kleine Brüste übrigens jede Menge Vorteile:

  • keine Rückenprobleme wegen zu üppigem Busen
  • keine (Busen)Schmerzen beim Sport
  • schmerzfreies Schlafen auf dem Bauch
  • langsameres Erschlaffen des Bindegewebes









Alle Tipps und Ratschläge wurden bestmöglich recherchiert.
Sie ersetzen jedoch in keinem Fall eine ärztliche Beratung oder Untersuchung! Bei gesundheitlichen Problemen sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen.